Lachen und Schlüsselerlebnisse mit Sumi
auf www.Lachenmitsumi.de
Hier bei Medizin Tipps findest Du einfache Fakten, die fast niemand kennt und die in jeder Schule unterrichtet werden sollten !
Wir starten hier mit dem Japaner Dr. Shioya, denn dessen Medizin Tipps gehören in jede Haushaltsapotheke .

Selbstheilung kann jeder lernen.

Dem sehr kränkelnden Kind Nobuo Shioya wurde mehrfach ein nur sehr kurzes Leben diagnostiziert.
Aber Shioya entdeckte eine Atemtechnik zur Selbstheilung für Jedermann. So wurde Shioya Tokios beliebtester Arzt. Als Arzt praktizierte er 64 Jahre lang in eigener Praxis und unterrichtete dabei seine sehr einfach zu erlernende Selbstheilungstechnik, die gleichzeitig auch spirituelle Tiefe aufzeigt.  Später,  bereits in sehr hohem Alter, besiegte er den japanischen Golfmeister im Golfspielen. Körperlich und geistig fit praktisch bis zum Lebensende, so lebte Dr. Shioya und starb im Alter von 105 Lebensjahren.


Ein zweistündiges Shioya Selbstheilungsseminar startet bei dem vbw Bierstadam 17.11.2019, oder auf Wunsch und Einladung einfach in Ihrem Verein, in Ihrer Firma, in Ihrer Gruppe.

Im Koha Verlag ist als Taschenbuch erschienen, was Shioya als über 90ig Jähriger essentiell zusammengefasst hat: "Der Jungbrunnen des Dr. Shioya" ( Sollte dies vergriffen sein, so kann im Goldmann Verlag "Die Kraft strahlender Gesundheit" bestellt werden. Beide Taschenbücher sind nahezu identisch.) "Die Kraft strahlender Gesundheit" enthält sogar ein paar Darstellungen mehr. Dr. Shioyas Art der Bauchatmung ist absolut alltagspraktisch, wie auch die hier folgenden alltagstauglichen Ideen die häufigsten Medizinprobleme in unserer Bevölkerung lösen können.

Beispiel 1) Bei Bluthochdruck empfiehlt Ayurveda seit Jahrtausenden das Trinken von warmem Wasser morgens nach dem Aufstehen. Es muß warmes Wasser sein, kein kaltes ! Danach wird mit dem Frühstück noch  45 Minuten (oder auch länger ) gewartet. Laß Dich von Dir selbst überraschen und freu Dich selbst und Deine Blutdruckwerte nach ca 2 Monaten. Japanische Wissenschaftler haben nun diese Methode überprüft und bestätigt ! Daher ist dieses Verfahren auch als japanische Trinkwasserkur zu finden. Prompt fanden sich im eigenen Bekanntenkreis 3 Menschen die bereit waren die japanische Wasserkur auszuprobieren. Mit 100 % Erfolg, nach mehreren Wochen ! Auch das was unsere Schulmedizin verordnet, mehr Bewegung bei Bluthochdruck ist absolut bedeutend und beachtenswert.
Falls Medikamente gegen Bluthochdruck eingenommen werden, sollte klar sein, dass Medikamente auf keinen Fall abrupt abgesetzt werden dürfen und dass das intelligente allmähliche Ausschleichen von Medikamenten mit dem Arzt abzusprechen ist. Ausserdem gibt es derart viele Ursachen für Bluthochdruck, dass hier keinerlei Heilungsversprechen gemacht werden können.

Zur Auflockerung hier ein (etwas erweitertes und verändertes) Gedicht von Eugen Roth:
                             Was bringt die Pharmacie um Ihr Brot ?
                               a) die Gesundheit und    b) der Tod
                     
                               Drum hält sie uns auf dass sie lebe,
                               zwischen Beidem, in der Schwebe.

                                   Doch ist der kranke Patient
                                 erst meddizinisch kompetent

                               kann er sich häufig selber heilen
                                anstatt beim Dr. zu verweilen.

                          schnell spricht sich rum, in jedem Munde,
                       für die Pharmacie ist das ein verlorener Kunde.


Beispiel 2) Verdauungsresisistente Stärke geniessen. Die indonesischen Seenomaden lassen Ihr Essen einfach abkühlen, bevor Sie es verzehren. Wenn Du Nudeln Reis oder Kartoffeln abkühlen lässt entsteht verdauungsresistente Stärke. Die abgekühlten Nudeln erhöhen also den Blutzucker nicht mehr so stark. Die resistente Stärke gelangt somit in den Dickdarm und ernährt dort positive Darmbackterien. Abgekühlte Kohlenhydrate helfen also das Darmmilieu zu sanieren, die resistente Stärke wird zu den Ballaststoffen gezählt. Kartoffelsalat hat also mehr wertvolle Ballaststoffe als Bratkartoffel und erhöht den Blutzucker weniger. Das müsste doch die ca 9 Millionen Diabetiker plus ca 8 Millionen Prädiabetiker in Deutschland massiv interressieren. Schon nach wenigen Tagen findet bei uns Menschen schnell eine Umgewöhnung statt und wir entdecken, dass wir mehr auf den Geschmack achten können, wenn das Essen nicht total heiss im Mund ankommt. Wie ist das eigentlich bei den Japanern, essen die Ihre Sushi so richtig heiß ?
Anekdote: Vor 20 Jahren hab ich einfach nicht verstanden, warum das leckere Essen der taiwanesischen Aboriginies erst lange auf dem Tisch herum stand, bevor wir es dann stark abgekühlt verzehrten. Das Gemeinschaftsessen der Taiwanesen war jeden Tag aufs neue die mit Abstand leckerste und vielfältigste Frischkost, die ich bisher geniessen durfte, aber relativ kalt.
Ja richtig gelesen.

Beispiel 3) Blutfettwerte wie Cholesterin alternativ senken. Das ist wirklich simpel. Hierzu sind viele Möglichkeiten bekannt und bewährt. Maulbeerblättertee, Jiaogulantee, die Haferkur, Nopal Kaktus Kapseln oder Bakterien Kapseln schlucken, oder einfach mehr vegan in der Ernährung also mehr Gemüse, Salate, Kräuter
und Obst. Zu jedem der obigen Beispiele lassen sich Erfolgsanekdoten erzählen die klar machen: Die meisten der 3,8 Millionen Menschen die in Deutschland Statine einnehmen um Ihre Cholesterin und LDL  Werte in den Griff zu bekommen ( dabei aber Nebenwirkungen, wie z. B. Vergesslichkeit riskieren ) wären mit obigen Alternativ Methoden besser beraten.
Die Sache mit den Bakterien Kapseln wird bereits in dem Buch "Darm mit Charme" folgendermassen erklärt:
Lactobacillus fermentus, sowie Lactobacillus reuteri als auch L.plantarum (Lp 91) senken nachweislich hohe Cholesterinwerte. Diese positiven Bakterien sind in vielen Bakterien Kapseln enthalten und leicht zu erwerben.

Beispiel 4) Bei Husten reinigen die Chinesen die Bronchien mit Pfefferwasser. Man nehme ca 20 schwarze Pfefferkörner gebe sie in einen Topf mit einem halben Liter köchelndes Wasser, Deckel drauf, und stelle den Topf weg von der Herdplatte. Nach 20 bis 30 Minuten kann das Pfefferwasser relativ heiß ( noch mal kurz aufgewärmt) schlückchenweise getrunken werden. Wirkt noch besser auf nüchternen Magen, gerade auch abends vor dem Schlafengehen um wieder besser durchzuschlafen. Die Pfefferkörner wandern in den Müll. Bei diesem "Pfefferwassertee" handelt es sich um das wohl älteste schriftlich überlieferte Rezept der Menschheit, der 1. gelbe Kaiser bespricht dies im Nei King mit seinem Leibarzt. Dieser Pfeffertee ist milliardenfach erprobt, weil das Rezept seit Jahrtausenden in China von Generation zu Generation weiter gegeben wurde. Übrigens schmeckt dieses Pfefferwasser sehr fade nach Wasser, so sollte es sein. (Falls es stark oder scharf nach Pfeffer schmeckt, so hat man viel zu wenig Wasser oder zu viel Pfefferkörner verwendet.
Weltweit, auch bei den Chinesen, gilt: "Jeder Husten der länger als 3 Wochen anhält, muss von einem Arzt abgeklärt werden".  Auch gibt es viele weitere akute Hustenfälle mit und ohne Fieber bei denen dringend ein Artzt herbei muss; nicht nur erst bei Notfällen mit Husten, wie z. B. Herzinfarkt, Lungenembolie, Status asthmatikus, Pneumothorax, Atelektasen usw.

Beispiel 5) Allergien und Autoimmunkrankheiten. Sehr häufig liegt diesen Krankheiten ein Missverhältnis der TH1 mit den TH2 Zellen zu Grunde. Bewährt hat sich der Einsatz von Schwarzkümmel (als Pulver oder Öl) der Immunologe Dr. Schleicher hat mit: "Natürlich heilen mit Schwarzkümmel" ein separates Taschenbuch hierzu veröffentlicht.
Ebenso bewährt hat  sich der Verzehr von Austernpilze, CBD Öl Tropfen, oder Vitamin D. Vitamin D spricht sehr gut an nicht nur bei Multiple Sklerose und Asthma bronchiale, wo es besonders gut belegt ist. ( Nach officieller Lehrmeinung soll speziell bei Lupus und Sarkoidose Vitamin D nicht gegeben werden, allerdings sehen das manche alternativen Ärtzte anders. ) All diese Mittel helfen i. d. R. wieder mehr Balance in das Immunsystem zu bringen, benötigen aber meist mehrere Wochen. Besondere Bedeutung wird in Zukunft die Einnahme von positiven Bakterien bekommen, Erfolgsmeldungen gibt es bereits und lassen gerade in der Schulmedizin völlig neue Wege entdecken.
Besonders lesenswert zur Problematik der Milchprodukte bei Autoimmun und Allergien sind:
"Die China Studie" von Prof. Campell oder "Allergien müssen nicht sein" von Dr. Brucker
Die Problematik des Weizens als Auslöser für autoimmune und allergische hat derzeit niemand so detailliert beschrieben wie Prof. Detlev Schuppan mit seiner Frau Kristin Schuppan in:
"Weizen unser täglich Brot"